1906 Erste Anfänge des Kräuterhandels durch Willi Dix in Wolfhalden
1916 Umzug und Gründung der Firma Willi Dix, Dixa-Werke, Rorschach
1925 Mit 19 Jahren tritt David Eduard Wild in die Firma seines Onkels Willi Dix ein
1931 Übernahme der Geschäfte durch David Eduard Wild und Gründung der Aktiengesellschaft Dixa AG, St. Gallen
1933 Gründung der Schwesterfirma Extracta AG, St. Gallen. Zuerst in der Produktion von Flüssigextrakten tätig, konzentriert sich das Unternehmen später auf die Lohnherstellung von Tabletten und Dragées
1939 Während des 2. Weltkrieges wird die Schweizer Bevölkerung aufgerufen, Kräuter zu sammeln. Die Beschaffung von Rohstoffen ist stark erschwert
1950 Das Unternehmen wächst stetig, gute internationale Kontakte sind der Schlüssel zum Erfolg
1956 Die Lagerkapazitäten werden mit einem Erweiterungsbau vergrössert
1968 Eintritt von Sohn Reto Wild in die Dixa AG
1984 Eintritt von Sohn Jürg Wild in die Extracta AG
1985 Austritt von David Eduard Wild aus der aktiven Geschäftsleitung, Übergabe der Geschäfte an die Söhne Reto und Jürg
1989 Nach zweijähriger Planungs- und Bauzeit kann der Erweiterungsbau West bezogen werden
1994 Zertifizierung nach ISO 9001
1997 Integration der Extracta AG in die Dixa AG
2004 Zertifizierung nach BRC Global Standard Food
2005 Übernahme der Hans Kennel AG, Baar. Weiterführung als Kennel AG, der Spezialistin für Bio-Qualität und Kräuter aus Schweizer Anbau
2009 Tod des Inhabers und Geschäftsführers Reto Wild
2010 Eintritt von Bettina Wild und Stefan Postl, der vierten Generation
2015 Zertifizierung nach FSSC 22000
2016 100 Jahre Dixa - Heilkräuter & Gewürze